Projekte

Frischer Wind im Scharnhauser Park

Baden-Württemberg

11 2018

Auf dem ehemaligen Gelände der Blumenhalle im Scharnhauser Park realisierte die Baugenossenschaft Filder eG das Neubauprojekt “Sommerwind”. Mit dabei: der HÖRZ Stuckateurbetrieb.

Acht 4- und 5-geschößige Wohnhäuser nach KfW-Effizienzhaus 55 Standard erstellt die Baugenossenschaft Filder eG im Scharnhauser Park in Ostfildern. Die Gebäude sind Teil eines neuen, ökologisch konzipierten Stadtteils mit visionärer Architektur. Für die Bereiche Innenputz, Trockenbau, Fassade und Wärmedämmung engagierte die „BF“ die Spezialisten des HÖRZ Stuckateurbetriebs.

Neben den Trockenbau- und mit Gipsputz durchgeführten Innenputzarbeiten lag ein besonderes Augenmerk auf der Fassade. Um den hohen KfW-Standard zu erreichen, dämmten die HÖRZ-Profis die Fassade mit 18-cm-Steinwoll-Lamellen – einem rein mineralischen WDVS. Ein 3 mm starker Besenzugputz komplettierte die Wärmedämm-Fassade. Besonders im gehobenen Wohnbau ist diese Art der Oberflächengestaltung gerade wieder stark im Kommen.

Die 40 cm hohen und 2,40 m langen StoDeco Fassadenelemente wurden im Buttering- Floating-Verfahren vollflächig verklebt und verdübelt. Da die Rollläden und die dazugehörigen Führungsschienen im Nachgang eingebaut wurden, bestanden hohe Anforderungen an die Fassadenoberfläche: So wurden zwecks maximaler Passgenauigkeit bei den Fensteröffnungen und -laibungen mit eigens angefertigten Schablonen gearbeitet.

Mit den acht Wohnhäusern weht ein frischer „Sommerwind“ durch den neuen Stadtteil – als Zeichen für die hohe Wohnqualität und ein Leben in naturnaher Umgebung. (ds)