Projekte

Baden-Württemberg

11 2018

Höhenflug in der Pelikanstrasse

Bei der Sanierung zweier Wohnhäuser in der Stuttgarter Pelikanstraße ging es für den HÖRZ Stuckateurbetrieb hoch hinaus. Die Arbeiten wurden in bis zu 46 Metern Höhe durchgeführt.

Fast 50 Meter ragen die beiden Wohnhäuser der Wohnbaugenossenschaft „Siedlungswerk Stuttgart“ in den Himmel. Eine echte Herausforderung für die Fassadensanierer unter der Leitung von Jörg Seidel. Neben der gewaltigen Höhe galt es auch noch 7.000 m2 Fassadenfläche zu bewältigen, sprich fachgerecht zu dämmen. Damit war das Team auch während des gesamten Jahres 2017 beschäftigt.

Nach dem Anbringen der 22 cm starken Mineralwolle-Dämmplatten und dem Auftragen der Putzschicht, wurden die Fassaden in 5 verschiedenen Farben gestrichen. Da kommt fast ein wenig Miami Vice-Feeling auf, erinnern die Farben doch stark an die bunten Häuserwände im berühmten Miami Beach Art Deco District. Sunshine State in Stuttgart? Die Hausbewohner jedenfalls sind begeistert.

Ein optisches Highlight sind auch die Eingangsbereiche der beiden Hochhäuser. Hier wurden die Wände mit einem speziellen Gold-Metallic-Farbton gestrichen. Weitere Anstricharbeiten erfolgten im Bereich der Balkone, der Brüstungen und der Tiefgarage, in der auch Betonteile saniert wurden. Dank HÖRZ strahlen die beiden Hochhäuser in der Pelikanstraße jetzt wieder in neuem Glanz.